Inga

Der Kerngedanke von Mensch #wiedu, unserer Kampagne 2024 für seltene Erkrankungen: Jeder Mensch – egal ob betroffen oder nicht – hat Träume, Hoffnungen, Ängste, Wünsche und noch vieles mehr. Genau auf diese Verbindung fokussiert die Kampagne. Nicht auf das, was zu trennen vermag. Deswegen seht ihr hier auch keine Kranken-, sondern Ingas Lebensgeschichte und worum es wirklich geht: Mensch sein.

Dank meiner seltenen Erkrankung FAP habe ich seit ich 18 bin keinen Dickdarm mehr. Mein Krebsrisiko lag bei 100 %. Heute bin ich 28 und habe stattdessen ein Stoma, eine PTBS und einen ganzen Rucksack weiterer Dinge. Es gibt echt Tage, da habe ich das Gefühl, gegen alles kämpfen zu müssen. Gegen meinen eigenen Körper, aber vor allem gegen Ärztinnen, Behörden, Vorurteile, Kommilitonen, die Uni …  ja, ich studiere. Soziale Arbeit. Da strebe ich den Bachelor an und möchte weiterhin ehrenamtlich arbeiten. Da liegt mir wirklich viel dran. Und an meinem Hund Matt. Den habe ich vor vier Jahren aus Spanien adoptiert. Seitdem echt mein treuester Begleiter. Er, aber auch das Studium haben mir schon oft weitergeholfen.

Denn durch das Studium habe ich sozialrechtlichen Background. Dazu mittlerweile eine große Klappe. Die kann ich in Verbindung mit meinem Wissen und Background wunderbar einsetzen. Klein beigeben ist echt nicht mein Ding. Ich muss schon sagen, meine Erkrankung hat mich selbstbewusster gemacht. Durchsetzungsfähiger. Mir wahre Freunde beschert. Habe ich Tage, an denen ich auch mal nicht weiterweiß oder weiterkomme? Klar. Sogar viele! Aber ich habe auch jede Menge guter Gründe mir zu sagen: Scheiß drauf! Denn ich bin nicht meine Erkrankung. Ich bin Inga und ein Mensch wie du.

Bei der Familiären Adenomatösen Polyposis coli (FAP) handelt es sich um eine seltene Erbkrankheit, bei der Schleimhautpolypen hundert- bis tausendfach im Dickdarm (Kolon) auftreten. Mehr Informationen zu Ingas seltener Erkrankung findest du hier:

Weitere Geschichten findest du hier

Sharing is caring …

Und das ist für ein so relevantes Thema wie das unsere besonders richtig und wichtig. Also schau doch mal auf unseren Social-Media-Kanälen vorbei und hilf mit deinem persönlichen Beitrag, seltene Erkrankungen noch stärker in den Fokus zu rücken.

Make some noise and join LOUDRARE on Instagram, YouTube, Facebook & TikTok.

ascendis
biogen
roche

chiesi
ghg
gsk
ipsen
kyowakirin
msd
novonordisk
sanofi
vertex
eurodis
kommpassion
frischebrise
dap
pidunski
partnerseitz